UNTERRICHT: Vorgehen beim Verfassen eines Kommentars

9
Der Kommentar wird ab dem Abitur 2021 eine von sechs verschiedenen Abiturformaten sein, die in Baden-Württemberg beim Abitur gewählt werden können. Er ist eine Form des materialgestützten Schreibens argumentierender Texte. Auch in anderen Bundesländern ist der Kommentar Teil des Abiturs. An dieser Stelle geht es darum, wie man am besten vorgehen kann. Teile dieser Ausführungen sind erarbeitet von StD Michael Tinkl, für dessen...

UNTERRICHT: Bewertungen von mündlichen Prüfungen

0
Bald geht das Abitur wieder los, und damit nicht nur die Phase der schriftlichen, sondern auch mündlichen Prüfungen. Aber wie diese bewertet werden, ist gar nicht so einfach. Zum einen für die Prüfer, die meist besprechen müssen, was gut und weniger gut gelaufen ist. Zum anderen für die Schüler*innen, für die es oft nicht einfach ist zu verstehen, wie...

UNTERRICHT: Beispiel einer Interpretation zum „Faust“

6
Das Schreiben von ganzen Interpretationen verlangt einem viel ab. Der Interpret muss die Grundlagen der Analyse beherrschen, in der Lage sein, eigene Schwerpunkte zu setzen und nicht zuletzt auch die Gedanken zu dem Werk so formulieren, dass eine kohärente, zusammenhängende Interpretation entsteht. An dieser Stelle kann man nachlesen, wie eine solche aussehen kann. Wie immer ist diese Interpretation lediglich ein (verkürzter)...

UNTERRICHT: Beispiel einer Interpretation zum „Steppenwolf“

7
Das Schreiben von ganzen Interpretationen verlangt einem viel ab. Der Interpret muss die Grundlagen der Analyse beherrschen, in der Lage sein, eigene Schwerpunkte zu setzen und nicht zuletzt auch die Gedanken zu dem Werk so formulieren, dass eine kohärente, zusammenhängende Interpretation entsteht. An dieser Stelle kann man nachlesen, wie eine solche aussehen kann. Wie immer ist diese Interpretation lediglich ein (verkürzter)...

PERSÖNLICH: 7 Erkenntnisse des Jahres 2019

0
Wenn man sich mit anderen austauscht, wöchentlich und manchmal täglich seine Gedanken aufschreibt und versucht, sich selbst, seine Haltung und seine professionelle Tätigkeit weiterzuentwickeln, ist es schwierig, dabei nicht zu lernen. Am Ende eines Lernprozesses steht im besten Fall eine Erkenntnis. Diese mag sehr einfach, geradezu banal wirken. Aber je länger der Weg hin zu dieser Erkenntnis, desto mehr...

DISKUSSION: „Pädagogik vor Technik“ – eine Notiz

0
In vielen Artikeln, in denen es um Bildung unter den Bedingungen der digitalen Transformation geht, wird der Leitsatz "Pädagogik vor Technik" angewendet, der zuletzt einer harschen Kritik unterzogen worden ist. Ich habe mich gefragt, warum ich trotz der rationalen und vernünftigen Auseinandersetzung, davon überzeugt bin, dass dieser Leitspruch stimmt. Eine kurze Notiz.  Zunächst einmal zur Kritik: In seinem Artikel "Warum der Grundsatz 'Pädagogik...

DIGITAL: Zeitgemäße Bildung – ein Koordinatensystem

1
Das Projektunterricht in bestimmten Formen eine Antwort auf die Komplexität des 21. Jahrhunderts ist, ist kein Gedanke von mir. Bestimmte Formen dieser Art von Unterricht gibt es schon sehr lange. Jüngst haben vor allem Lisa Rosa mit ihrem Text “Welche digitale Revolution wollen wir?” begründet, inwiefern Projektarbeit eine Mögliche Reaktion auf den Erwerb von Haltung, Kompetenzen und kritischem Denken...

DISKUSSION: Technik in der Schule, die GEW und ein Skandal

13
Nachdem die GEW einen Artikel zum Einfluss von Tech-Unternehmen in Schulen veröffentlicht hatte, in dem ein Disziplinarverfahren gegenüber einem Kollegen erwähnt wurde, der auch auf Twitter sehr aktiv ist, schäumten die Emotionen hoch. Es ging und geht um die Frage, inwiefern Lehrerinnen und Lehrer sich von großen Technologieunternehmen beeinflussen oder vereinnahmen lassen können. Ich selbst nahm an der Diskussion nur insofern teil,...

UNTERRICHT: „Der Verlorene“ – Beispiel einer literarischen Erörterung

12
Da mein Leistungskurs Deutsch nachfragte, ob ich ein Beispiel einer literarischen Erörterung verfassen könnte, komme ich dieser Bitte nach. Die folgende literarische Erörterung ist eine exemplarische Begegnung mit dem Text "Der Verlorene". Um sie einordnen zu können, sollten zuvor die Anmerkungen gelesen werden.  [youtube https://www.youtube.com/watch?v=4_mdu5Bx3sc] Anmerkungen Diese literarische Erörterung hat exemplarischen Charakter. Sie ist weder als eine Vorlage zu nutzen, die man auswendig...

DIGITAL: Referentialität als Prozessorientierung – eine Notiz

0
In einem sehr gewinnbringenden Gespräch irgendwann und irgendwo in Berlin nach dem Ende des ersten Tages von #Excitingedu sagte Anne Lützelberger, die Programmmanagerin vom Stifterverband, einen sehr bemerkenswerten Satz. Wir sprachen über die "Kultur der Digitalität" und die Veränderungsprozesse, die diese allgemein und in der Bildung katalysiert.  Der Satz betraf gleichzeitig eine Haltung und eine Entwicklung. Er lautete (soweit ich mich hoffentlich richtig erinnere): Wir...

REFERENDARIAT: Weihnachtsgeschenke für Referendare und zukünftige Lehrerinnen

0
Nun da Weihnachten nicht mehr weit ist, fragen mit Referendarinnen und Referendare immer wieder danach, welche Anschaffungen sie tätigen könnten. Lassen wir mal beiseite, dass man die wichtigsten Dinge für das Referendariat nicht kaufen kann, nutze ich die Gelegenheit, um auf einige Produkte hinzuweisen - auch auf jene, die ich in der letzten Zeit für Referendarinnen und Referendare und Lehrerinnen und Lehrer geschrieben oder produziert...

DIGITAL: Auswertung der Blogparade #Lernparade „Zeitgemäße Bildung konkret“

5
Der November ist zu Ende, Zeit also, die Blogparade "Zeitgemäßes Lernen konkret" auszuwerten. Das war jedenfalls der Plan. Denn dieser Beitrag wird keine langatmige Nachlese, sondern höchstens ein in sich gekehrter Jubelschrei und ein Aufruf zum kritischen Denken. Er ist in erster Linie ein Dank an alle, die mitgemacht haben.  27 Artikel, 27 verschiedene Sichtweisen auf das, was manche "zeitgemäßes Lernen",...

DIGITAL: Rede von Sascha Cohen beim ADL’s 2019 Never Is Now Gipfel

5
 code Der bei vielen als Borat-Darsteller bekannte Schauspieler und Comedian hat bei einer Veranstaltung der amerikanischen Anti-Defamation League (ADL), die sich gegen Antisemitismus und Diskriminierung engagiert, eine Rede zur Verantwortung der sozialen Netzwerke gehalten, die in jeder Schule dieses Planeten angeschaut, analysiert und diskutiert werden sollte. Da die Rede auf Englisch gehalten wurde, hier eine Übersetzung. [youtube https://www.youtube.com/watch?v=ymaWq5yZIYM] Rede von Sascha Cohen...

DIGITAL: Warum bloggen?

6
Dieser Blog besteht nun seit gut 7 Jahren. Er hat sich gewandelt, Themen wurden prominenter, manche fielen weg. Aber eines hat sich nicht geändert: Meine Freude daran, die verschiedenen Bereiche meines Interesses schreibend zu ergründen. Mal, um andere zu inspirieren, mal, um mich selbst zu vergewissern, mal, um ein Thema besser zu durchdringen, mal, um die digitale Vernetzung zu nutzen....

AKTUELL BELIEBT