DISKUSSION: Die Beschneidung eines Fachs

Zugegeben: Es hat etwas gedauert, bis die Konsequenz einer Entscheidung der baden-württembergischen Kultusminister eingesickert ist: Der Essay im Fach Deutsch soll ab dem nächsten Abitur "domänenspezifisch" sein. Das beschneidet nicht nur das Fach Deutsch,...

DISKUSSION: Mit Echten reden

In mal kürzeren, mal längeren Abständen drängt sich mir eine Frage auf, die ich bisher nicht beantworten konnte. Knapp formuliert ist diese: Wie schaffen wir es, miteinander zu reden? Und damit meine ich nicht,...

DIGITAL: Workshops ohne Überzeugung

In meinem nächsten Workshop geht es im weitesten Sinne um Social-Media-Marketing. Die Konvertierung ist in diesem Fall kein Produkt, sondern eine politische Unterstützung einer Gewerkschaft. Vor dem Hintergrund der letzten Workshops, habe ich eine wichtige neue...

DISKUSSION: Auf Augenhöhe reden

Zunächst einmal muss ich mich bei allen entschuldigen, die diesen Blog per Mail abonniert haben und sich fragen, warum ich hier dauernd über die Komplexität von Netzdiskussionen schreibe. Es ist schwierig. Nach stundenlangen Reden und...

DISKUSSION: Die Grenzen der Vorstellungskraft

Bei Diskussionen (nicht nur, aber vor allem) im Netz, meine ich auf ein Phänomenen zu stoßen, dass Diskussionen verhindert. Ob dieses wissenschaftlich nachweisbar ist, weiß ich nicht. Es geht darum, was gelingende Kommunikation, auch unter...

DISKUSSION: Wider die Hetze #stattfakefakt

Wenn es um den Umgang mit Rechtsgesinnten, Rechtsoffenen und Rechtsextremen geht, ist mittlerweile das Problem klar, aber nicht die Lösung - vor allem im Netz. Obwohl die meisten wissen, dass Parteien wie die AfD...

DISKUSSION: Warum ich kein Dschungelcamp mehr schaue #ibes

Bei keinem anderen Fernsehformat gibt es so unterschiedliche Gründe für die Menschen, zu rechtfertigen, warum sie es schauen. Die Rechtfertigung ist wichtig, weil man ja weiß, dass man sogenannten Trash schaut – TV-Müll also,...

DISKUSSION: Über das Lesen und den digitalen Diskurs  

Gerade in einer Zeit, in der scheinbar Gefühle über ein Thema genauso viel Gewicht haben wie Tatsachen oder Fakten, fällt es schwer mit den Worten zu beginnen, mit denen ich beginnen möchte: Ich habe...

DISKUSSION: Was ist Bildungsgerechtigkeit?

Weil ich merke, dass ich zunehmend mit einigen Axiomen meiner Filterblase hadere, möchte ich so neutral wie möglich, aber auf anekdotischer Evidenz basierend aufzeigen, dass so manches Argument gegen "das Schulsystem" am Problem vorbei geht....

DISKUSSION: Vernetzen? Warum sollte ich?

Der liebe Kollege und Fachleiter Jan Vedder schreibt einen schönen Artikel über die Vernetzung von Lehrern. Er wurde vielfach geteilt und hoffentlich noch mehr geteilt. Alle, die ihn teilen, werden sich dabei wohl fühlen,...
Bob Blume

DIGITAL: Was Lehrer auf Social Media dürfen und tun können

Sobald man als Lehrer darüber spricht, dass die Kolleginnen und Kollegen doch mal auf Twitter kommen sollen, herrscht Skepsis. Die ist auch angebracht, beruht oft aber auf gefährlichem Halbwissen. Das ist auch deshalb so...

DISKUSSION: Deutschunterricht oder: Schlecht schreiben lernen

Würde man jedes Mal, wenn Twitter dafür sorgt, dass man einen fruchtbaren Impuls erhält, einen Strich an die Wand machen - das Zimmer sähe aus wie ein impressionistisches Bild eines Kornfeldes. Dieses Mal postete...

DISKUSSION: Bloggende Lehrer, Referendare und die digitale Bildung

Die digitale Kluft ist wohl nirgends so groß wie zwischen den Lehrern. Während die einen darüber philosophieren, die Bildung komplett auf den Kopf zu stellen, digitale Modelle ausprobieren, sich gegenseitig helfen, voneinander profitieren und...

DISKUSSION: Lehrer zu Social Media überreden

Der unermüdliche Lehrer Dejan Mihajlović hat in einem Zumpad die Frage gestellt, was man unternehmen könnte, damit Lehrer die Vorteile von Microblogging nutzen. Auch ich habe meine Meinung dort hinein geschrieben. Sie lautete Habe diesbezüglich...

AKTUELL BELIEBT

MEIN BUCH