DIGITAL: Start in die Ferien – vor und nach Evernote

Bildschirmfoto 2014-04-13 um 17.59.20

Der Aufgeräumte genießt erst, wenn alles an seinem Platz ist. Das bedeutet für den Lehrer, dass der Beginn der Ferienzeit – wenn man nicht korrigieren muss – sich so lange nach hinten verschiebt, bis alles geordnet an seinem Platz ist.

Vor meiner Nutzung von Evernote hieß dies:

1. Nach Hause kommen

2. Alle Verlaufspläne und dazugehörige Arbeitsblätter sortieren

3. Verlaufspläne in den jeweiligen Ordner heften

4. Bei neuen Themen Zwischenblätter anlegen, damit man alles wiederfindet

5. Dazu gehörige Arbeitsblätter an richtige Stelle dazu heften

6. Feststeller, dass der Ordner voll ist

7. Neuen Ordner anlegen

8. Alles nochmals von vorn

Nach der Anmeldung bei Evernote heißt dies:

1. Nach Hause kommen

 

Mehr zu Evernote:

Unterricht mit Links

Papierfreie Schultasche

Dieser Beitrag wurde unter B-Schreibbar, Vermischtes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu DIGITAL: Start in die Ferien – vor und nach Evernote

  1. Pingback: Ordnungssysteme für Referendare… | Bob Blume

  2. Pingback: Die besten Apps für Referendare… | Bob Blume

  3. herr_mess sagt:

    Ist bei mir ganz genauso gewesen. Ich hab an dem Tag sogar noch jede Menge Papier WEGGESCHMISSEN! Hatte ich vorher noch nie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.