REFERENDARIAT: Podcast-Folgen für Referendarinnen und Referendare

2
Was viele vielleicht nicht wissen: Dass mein Pseudonym "Netzlehrer" ist, hat eine direkte Verbindung zu meinem Podcast. Dieser hieß damals noch "Referendarsflüsterer". Dieser Name war mir dann aber im Laufe der Aufnahmen zu sehr verknüpft mit nur einem Thema, weshalb ich den Podcast zunächst "Netzlehrer" nannte, um mich dann selbst so zu nennen. In diesem Beitrag möchte ich ein "Best...

DISKUSSION: Lehrer haben frei und jammern? Stimmt!

13
Früher, wenn ich nach einem anstrengenden 4-Stunden-Tag nach Hause kam und nach einem ein- bis zweistündigen Powernap durch meine Instagram-Kommentare scrollte, war ich manchmal so böse über das Unwissen einiger Hennings, dass ich die Aufregung noch den ganzen Tag verspürte, während ich nach harter Arbeit am Hochbeet versuchte, meine Meditationsübungen im Garten zu genießen. Das hat sich geändert. Denn auch wenn ich...

REFERENDARIAT: Im Stich gelassen? Referendariat und Corona – das leidige Thema

5
Alle, die diesen Blog lesen und verfolgen, wissen, dass ich mich immer noch sehr mit der Sache der Referendarinnen und Referendare befasse. Insofern habe ich auch zugestimmt, dass ich hier einen Blickwinkel von Referendaren veröffentliche, der deutlich machen soll, in welcher Lage die jungen Lehrkräfte (hier aus NRW) sich sehen. Ich hoffe auf eine sachliche Diskussion und natürlich um Sichtbarkeit bei den Entscheidungsträgern.  Eigentlich dachten...

REFERENDARIAT: Das Referendariat in der digitalen Transformation

0
Das Referendariat ist sowieso schon eine große Herausforderung. Viele unterschiedliche Erwartungen werden an die Lehramtsanwärter*innen herangetragen. Für viele ist es eine schwere, aber vielleicht auch gerade deshalb eine gewinnbringende Zeit. Gerade in der digitalen Transformation, in der sich die Gesellschaft und die Schulen befinden, kommen aber noch weitere Herausforderungen auf die Referendar*innen zu.  Anmerkung Oftmals ist es so, dass die Stressoren,...

REFERENDARIAT: Durchfallen in der Lehrprobe und Verlängerung

2
Wie es immer mal wieder so ist: Über Social-Media kommt man ins Gespräch, in diesem Fall darüber, was passiert, wenn man das Referendariat zunächst nicht besteht. Ein heikles Thema, über das die betreffende Person hier berichtet. Ich denke, ein Mehrwert für alle, die sich in einer solchen Situation befinden uns sich Sorgen machen.  Referendariat (und Corona) – was machen, wenn es nicht...

REFERENDARIAT: Hospitieren im digitalen Fernunterricht

0
Die momentane Lage ist für viele Bereiche in der Schule nicht einfach. Besonders trifft das auf die Referendarinnen und Referendare zu, die in einer Zeit in die Schulgemeinschaft aufgenommen werden, in der (persönliche) Gespräche nur über Video stattfinden und auch Schüler*innen nur über die Ferne kennengelernt werden können. Einige Anmerkungen zur Hospitation in diesen schwierigen Zeiten.  Vorbemerkung Zunächst einmal das Offensichtlichste: Es...

GASTBEITRAG: Referendariat und Corona – die Vergessenen

14
Seitdem die politischen Entscheidungen im Bildungsbereich immer weniger nachvollziehbar geworden sind, versuche ich über den Blog und meine Social-Media-Kanäle jenen Problemen, Herausforderungen und Zustandsbeschreibungen Reichweite zu geben. Insofern war es für mich klar, dass ich der Bitte von Referendar*innen, die mich angeschrieben haben, nachkomme, ihre Sicht auf das Referendariat öffentlich zu machen. Die Schreiber*innen möchten anonym bleiben.  Die Vergessenen Als wir das Referendariat angefangen haben,...

UNTERRICHT: Unterrichtsvorbereitung nach dem Zwieback-Prinzip

5
Bei der Unterrichtsvorbereitung kann man sich leicht verzetteln. Und anstatt dass man mehrere Stunden vorbereitet hat, erwischt man sich dabei, dass man an Details feilt, die die gesamte Zeitplanung über den Haufen schmeißen und im schlechtesten Fall für Nachtschichten sorgen. Dem kann man mit dem "Zwieback-Prinzip" entgehen.  Ob es daran liegt, dass ich aus Hagen komme - der vor einigen Jahren noch für...

REFERENDARIAT: Der Fokus einer Stunde – eine Notiz

0
Im Referendariat sind vielerlei Aspekte wichtig, die dafür sorgen können, dass man die Übersicht verliert. Ob es nun Classroom-Management, der Umgang mit Störungen oder Gelenkstellen sind - nicht einmal das Wort "Multitasking" würde der Fülle an Dingen, auf die man achten muss,  gerecht. Neben diesen vielen Aspekten können grundlegende Elemente einer Stunde aus den Augen verloren werden, oder besser: Der grundlebende Fokus....

HUMOR: “Lehrerbashing” für Anfänger – 10 Tipps

3
"Lehrerbashing" ist ein Trend - gerade in Zeiten der Krise. Denn bei Lehrer*innen ist es wie bei dem reichen Onkel: Irgendeinen kennt jeder. Oder zumindest hat man schonmal davon gehört, wie faul die gesamte Profession ist. Urlaub ohne Ende und keine Lust zu arbeiten. Da jeder diese Geschichten kennt, kommen sie immer gut an. Um nicht in die Verlegenheit...

REFERENDARIAT: Wie geht eine “digitale Lehrprobe”?

3
In Baden-Württemberg werden die Lehrproben durch digitale Prüfungsgespräche ersetzt. Die Frage, die sich momentan alle stellen, ist: Wie kann eine solche Prüfung aussehen. Ein paar Überlegungen ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Gewähr.  Zur Ausgangssituation Das Kultusministerium Baden-Württemberg hat am 3.April eine Änderung im Prüfungsablauf bekannt gegeben. Es gibt keine Lehrproben vor der Klasse: Modifizierte Form für Zweite Staatsprüfung  Nach sorgfältiger Abwägung der Gesamtsituation hat das Kultusministerium...

REFERENDARIAT: Wie geht es weiter für Lehramtsanwärter*innen?

1
Es ist ja nicht so, dass Referendar*innen bzw. Lehramtsanwärter*innen zu normalen Zeiten ein einfaches Leben haben. Zwischen gleichzeitigem Unterrichten, dem Erlernen von Theorie und Praxis, Besuchen und Prüfungssituationen wird wird das Referendariat als besondere Drucksituation wahrgenommen. Momentan ist die Situation besonders verfahren, da die Länder auf ganz unterschiedliche Weise mit der Krise umgehen. Der Versuch einer Bestandsaufnahme.  Anmerkung Leider ist die Liste bisher noch nicht vollständig....

REFERENDARIAT: Erstellen eines Unterrichtsentwurfs

3
Auch wenn man meinen könnte, dass Unterrichtsentwürfe dazu da seien, Referendarinnen und Referendare noch mehr Last aufzubürden, ist das natürlich nicht ihre eigentliche Aufgabe: das eigene Handeln zu reflektieren und zusammenfassend so auf den Punkt zu bringen, dass sich eine nachvollziehbare, am Bildungsplan orientierte Struktur ergibt. Die folgenden Ausführungen sollen dies deutlich machen. Es sei, wie immer, darauf hingewiesen,...

HUMOR: Student fordert Stop von zu modernem Studium

0
Eine neue Methode, drei Wochen Praktikum, sogar Räume mit Rechenmaschinen. Die Schulen scheinen verrückt geworden zu sein. Am Rande eines Treffens der anonymen Lehramtsstudenten faxte Horst-Josef Tichy seine Meinung gegen die Modernisierung des Lehramtsstudiums an den Autoren dieses Blogs. Was er hier schrieb, ist genauso verstörend wie alarmierend.  Als Tichy, der hier unerkannt bleiben möchte und dessen Namen später von der Redaktion...

AKTUELL BELIEBT

Mastodon