Nach einer Frage aus der Referendarsgruppe, welche ungeschriebenen Gesetze im Lehrerzimmer es gäbe, hier eine Auflistung. Für weitere Äußerungen ohne Gewähr, folgen Sie dem Tweet und den dort befindlichen Antworten.

50 ungeschriebene Gesetze des Lehrerzimmers

  1. Das Lehrerzimmer ist ein Zimmer voller Lehrer. Vergiss das nicht! Auch nicht als Lehrer.
  2. Die ungeschriebene Hierarchie des Lehrerzimmers zeigt sich durch die Anordnung der Tische. Auch deine Position.
  3. Was in der Kaffeeküche geschieht, bleibt in der Kaffeeküche.
  4. Außer es ist Essen. Das bleibt zwar in der Kaffeeküche, aber nur sehr kurz.
  5. Egal wie alt es ist.
  6. Und ob du deinen Namen, dein Geburtsdatum und den Tag des Kaufes auf das Produkt geschrieben hast.
  7. Als fertiger Lehrer brauchst du also eigentlich keinen Kompost mehr, sondern nur ein schönes Schälchen für die Kaffeeküche.
  8. Übe nie Kritik am Stundenplaner, sonst kommt er dich holen und setzt dich über Jahre in den schlimmsten Aufsichten ein, die du dir vorstellen kannst.
  9. Respektiere die wichtigsten Personen im Haus: Die Sekretärinnen, den Hausmeister und die Reinigungskräfte.
  10. Und den Chef.
  11. Beginne niemals – NIEMALS! – einen Satz in einer Konferenz mit den Worten: „Was ich sagen möchte, ist nur ganz kurz…“ DENN DADURCH, DASS DU ES GESAGT HAST, IST ES SCHON NICHT MEHR GANZ KURZ!
  12. Beginne niemals – NIEMALS! – einen Satz in einer Konferenz.
  13. Nicke den Schülern, die vor dem Lehrerzimmer stehen und auf die wunderlichen Erscheinungen des Tempels der Hoffnungslosigkeit warten, nicht zu. Sie werden deine Freundlichkeit ausnutzen, sodass du nie wieder eine Pause haben wirst. Nie! Irgendwann wirst du dort versteinert zurückbleiben.
  14. Finde heraus, wen du vor seinem oder ihrem ersten Kaffee nicht ansprechen solltest, UND SPRICH SIE NICHT AN!
  15. Finde heraus, wen du gar nicht ansprechen solltest.
  16. Finde wieder heraus.
  17. Lästere nur so über andere, wie du ertragen könntest, dass andere über dich lästern.
  18. Und wenn dann nur in der Kaffeeküche (siehe 3.)
  19. Alle sind im Lehrerzimmer gleich. Außer Praktikanten. Und Referendare.
  20. Da du weißt, was Referendare durchmachen, weil du selbst einer warst, behandle sie mit Mitleid, Würde und Respekt und setze sie nicht unter Druck.
  21. Kleiner Scherz. DA MÜSSEN ALLE DURCH!
  22. Lobe!
  23. Ernsthaft: Lobe alle für alles! Bilde eine Gruppe für mehr Lob im Lehrerzimmer und das Herz wird dir geöffnet werden.
  24. Bevor dir das Wörtchen „So!“ über die Lippen kommt: Schweige lieber.
  25. Kopiere früh genug.
  26. Kopiere nicht zu viel!
  27. Benutze den Farbdrucker nicht! Niemals! Nein, auch nicht als Referendar.
  28. Leg dir ein vernünftiges Passwort zu.
  29. Melde dich vom Computer ab, auch wenn du dazu tendierst, das zu vergessen.
  30. Melde dich vom Computer ab, auch wenn du dazu tendierst, das zu vergessen.
  31. Melde dich vom Computer ab, auch wenn du dazu tendierst, das zu vergessen.
  32. Hilf, dann wird auch dir geholfen.
  33. Kleiner Scherz. Aber hilf trotzdem.
  34. Halt deinen Schreibtisch ordentlich…
  35. …wenn du gehasst werden willst.
  36. Gib den Kollegen Material wieder, wenn du es ausleihst.
  37. Leere dein Fach.
  38. Du hast kein Fach? Besorg dir ein Fach. Du bist Referendar? (Siehe 21.)
  39. Unterbrich keine Gespräche, auch wenn du dir sicher bist, dass dein Anliegen das wichtigste ist, dass es in den letzten hundert Jahren gegeben hat und die nächsten hundert Jahre geben wird.
  40. Lass dich nicht unterbrechen.
  41. Such dir einen Tisch neben jemandem aus, der entweder a) still oder b) nie da ist.
  42. Mach dir keine Gedanken darüber, dass du zu viel machst und es keiner mitbekommt. Das ist beides so. So will es das Gesetz.
  43. Wenn du dich mit Technik auskennst, meide das Lehrerzimmer komplett. Immer!
  44. Ach, was sage ich: Geh in eine andere Branche.
  45. Räum die Küche auf! Man wird es dir danken!
  46. Nein, wird man nicht. Aber RÄUM DIE KÜCHE AUF!
  47. Reg dich nicht über Kleinigkeiten auf.
  48. ABER MACH DEIN KAFFEEPAD RAUS UND FRISCHES WASSER REIN, WENN DU ES LEER GEMACHT HAST, DU VERDAMMTES…
  49. Mach es dir nicht zu gemütlich, denn…
  50. Wenn es klingelt und du bist noch da, bist du zu spät.

Welche ungeschriebenen Gesetze fallen euch noch ein? Gerne in die Kommentare.

Mehr Humor

10 Schritte sich als Referendar unbeliebt zu machen 

Unterricht: Dichtung und Wahrheit 

„Nein, heute kann ich leider gar nicht.“ 

Lehrerklischees 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here