REFERENDARIAT: Das Referendariat an Grundschulen

0
Seitdem ich über das Referendariat schreibe, lerne ich selbst viele Dinge dazu. In manchen Bereichen ist mein Vorwissen sehr klein. Das gilt vor allem für die Grundschule. Bevor in ein paar Wochen ein Podcast mit einem Grundschullehrer veröffentlicht wird, hatte ich und habt ihr die Chance, in diesem Gastbeitrag von Frau Eisbär Einblicke in das Referendariat einer Grundschullehrerin erhalten. Ich freue...

PERSÖNLICH: Ein Kalender für alle Referendare

8
Da ich gefragt wurde, wie ich zu dem Kalender für Referendare gekommen bin und eine Mail bekam, in der weitere Voransichten zu sehen sind, hier noch einige Worte zu meinem letzten Projekt.  Übrigens: Ich habe viel Arbeit in den Kalender gesteckt und freue mich sehr, wenn er dir gefällt. Falls das so ist freue ich mich über alle Maßen über eine Rezension...

REFERENDARIAT: Nur so gelingen Unterrichtsstunden!

2
Zunächst einmal muss ich mich schuldig im Sinne der Anklage bekennen. Der Titel des Artikels ist ganz klar Clickbaiting vom Feinsten. Aber ohne das geht es nicht. Denn das, worum es geht, hört sich so langweilig an, dass es sonst keiner lesen würde. Es geht um die Sache und die Kompetenz. Die Aussage ist allerdings richtig: Ohne diese beiden...

REFERENDARIAT: Anmerkungen zum Referendarskalender

8
Wenn du diesen Blogartikel liest, kann das drei Gründe haben: Du bist ein regelmäßiger Leser des Blogs, du bist zufällig darüber gestolpert oder du hast den ersten QR-Code in dem Referendarskalender benutzt, den ich zusammen mit dem Persen-Verlag entwickelt habe. An dieser Stelle möchte ich ein wenig erklären, welche was uns angetrieben hat und welche Gedanken wir uns für spezielle Kategorien...

REFERENDARIAT: 5 Tipps für eine gelungene Besuchsstunde

3
Unterrichtsbesuche sind merkwürdige Zwitterwesen. Auf der einen Seite wird einem mitgeteilt, dass sie nichts zählen, auf der anderen Seite gehen sie - von Bundesland zu Bundesland mal mehr oder mal weniger - doch in die Beurteilung ein. Auf der anderen Seite möchte man dem Fachleiter beweisen, dass man den richtigen Beruf ergriffen hat. Das kann auch schon in der Vorbereitung überfordern....

UNTERRICHT: Anmerkungen zu differenziertem Unterricht

1
In einer Facebook-Gruppe (es mag die Gruppe zu Unterrichtsideen oder die Referendarsseite gewesen sein) kam die Frage nach (Binnen-)Differenzierung im Unterricht auf. Zwar versuche ich, differenziert zu arbeiten, aber nach diesem Impuls las ich nochmals im Leitfaden Schulpraxis nach - einem Buch, das ich sehr empfehlen kann. An dieser Stelle also einige Gedanken zu Differenzierung im Unterricht und warum diese ein...

REFERENDARIAT: Zeiten und Begriffe des Referendariats

2
Wenn man sich die Liste anschaut, die in Zusammenarbeit mit der Netzcommunity entstanden ist, dann muss man sich unsicher sein, ob es das überhaupt gibt, das "Referendariat". Nicht nur, dass selbst diese Bezeichnung in verschiedenen Bundesländern unterschiedlich ist; zwischen den Bundesländern unterscheidet sich so ziemlich alles, was sich bei einer Ausbildung, an deren Ende ein Berufsbild stehen soll, unterscheiden...

REFERENDARIAT: Das erste Jahr als Lehrer*in

1
Endlich ist das Referendariat um. Man gehört zu den Glücklichen, die sofort eine Anstellung bekommen haben, und freut sich auf die neue Herausforderung. Aber man ist auch unsicher. Denn obwohl man Erfahrungen mit Klassen, Unterricht und Kollegen gemacht hat, ist man von nun an auf sich allein gestellt. Für diese Zeit ist es sehr sinnvoll, sich an einige Tipps...

REFERENDARIAT: Diese 10 Charaktereigenschaften braucht jede*r Referendar*in

0
Mit Charaktereigenschaften ist es immer so eine Sache: Sie lassen sich nicht oder schwer verallgemeinern. Auf der anderen Seite mag es auch nicht verwundern, dass es bestimmte Charaktereigenschaften gibt, die in einem Beruf besonders nützlich, wenn nicht gar unerlässlich sind. Und jeder, der einmal Schüler war, kann sich zumindest an einen Lehrer oder eine Lehrerin erinnern, die besser einen...

REFERENDARIAT: 5 Irrtümer über das Referendariat

6
Über das Referendariat gibt es zahlreiche Irrtümer, die vor allem deshalb so schwerwiegend sein können, weil sie sich zu einer self-fulfilling prophecy ausdehnen können. Mit anderen Worten: Wenn ich ganz fest daran glaube, dass das Referendariat nur stressig sein kann, dann tue ich alles dafür, dass es das auch wird. Klar, ganz so einfach ist es nicht. Dennoch gibt...

UNTERRICHT: Eine kurze Anmerkung zu Gelenkstellen

8
Zuerst die gute Nachricht: Wenn man als Referendarin oder Referendar soweit ist, dass es dem Fachleiter um Gelenkstellen geht, bedeutet das, dass man schon auf einem guten Fundament steht. Gelenkstellen selbst sind aber gar nicht so einfach. Sie bezeichnen die Schritte, die zwischen den einzelnen Phasen im Unterricht stehen. Eine kurze Anmerkung.  Wenn du besser lernst, indem du Videos schaust,...

GASTBEITRAG: Eltern sind die gelasseneren Referendare

10
Unter den zahlreichen Wünschen bezüglich neuer Themen, mit denen sich dieser Blog befassen könnte, war bisher immer ein Thema, zu dem ich nicht viel sagen konnte: Wie ist das Referendariat mit Kind zu schaffen, wo es doch sowieso so anstrengend ist? Genau zu diesem Thema schrieb mir die Ausbildungslehrerin Henriette über Instagram, die mangels Zeit für einen eigenen Blog anbot,...

REFERENDARIAT: Mein wunderbarer Moment im Referendariat #refisbelike

3
Als ich die Blogparade #refisbelike ins Leben rief, hatte ich schon im Hinterkopf, über was ich schreiben würde. Mittlerweile gibt es viele lange und kurze Artikel, in denen es darum geht, wie die jetzigen Lehrer ihre damalige Zeit beurteilen. Dieser ist meiner. Ich erinnere mich, wie die Schülerinnen und Schüler noch miteinander tuscheln. Die Klassensprecherin der 10. Klasse kommt festen Schrittes...

REFERENDARIAT: Die 7 Todsünden im Referendariat

0
Das neue Jahr ist alljährlich die Zeit, in der die guten Vorsätze gefasst werden. Anstelle von Dingen, die man sich wünscht, hier eine Liste der 7 Todsünden, die man besser unterlassen sollte, wenn man im Referendariat ist oder kurz davor ist, es zu beginnen.  1. Understatement Schneller als man es für möglich hält, fühlt man sich als Referendarin oder Referendar klein,...

AKTUELL BELIEBT