REFERENDARIAT: Eine Sachanalyse schreiben

Tipps und Tricks für den Unterrichtsentwurf für Lehrproben und Unterrichtsbesuche Zur neuen Facebook-Gruppe für Referendare Zunächst einige Vorbemerkungen: Dieser Artikel entstand aus meinem Wunsch, den Referendaren und Studenten zu helfen, deren Beiträge in der Facebook-Gruppe teilweise...

REFERENDARIAT: Was brauchen Referendare

  Gerade zu Beginn des Referendariats kommt bei vielen der Zeitpunkt, an dem die Unrast, die sich manchmal mit Panik und manchmal mit Vorfreude paart, mithilfe eines Kaufrauschs gestillt werden soll. Sich mit Materialien einzudecken...

UNTERRICHT: Schlecht unterrichten können

Mit meiner ersten eigenen Klasse als "richtiger Lehrer" und meiner Lieblingskollegin fuhr ich auf eine unvergessliche Klassenfahrt. Klettern, raften und Berge mit dem Roller runterbrettern. Genial und unvergesslich. In dem wunderschönen Hotel trafen wir auf Lehrerkollegen. In...

5 Irrtümer über das Referendariat

Über das Referendariat gibt es zahlreiche Irrtümer, die vor allem deshalb so schwerwiegend sein können, weil sie sich zu einer self-fulfilling prophecy ausdehnen können. Mit anderen Worten: Wenn ich ganz fest daran glaube, dass...

REFERENDARIAT: Eine Unterrichtseinheit konzipieren: Einige praktische Tipps

In großen Gruppen auf Social Media wie Facebook und Google + wird immer wieder nach einzelnen Bestandteilen von Unterricht gefragt, die vermuten lassen, dass eine Übersicht über generelle Elemente einer Unterrichtseinheit auf der einen...

REFERENDARIAT: Ordnungssysteme für Referendare…

...und Lehrer. Ein Update Um eines gleich vorweg zu sagen: Ich bin ein Ordnungsfetischist, zumindest was mein professionelles Arbeiten angeht. Das liegt daran, dass ich es schlicht ätzend finde, zu lange nach irgendwelchen Inhalten zu...

REFERENDARIAT: Völlig ernst gemeinte Überlebenstricks zum Referendariat

Das Referendariat ist eine sehr schöne und unanstrengende Zeit, in der die eigene Gesundheit gefördert, die Stimme geschont und die Selbstwahrnehmung gestärkt werden. Hat man es hinter sich, will man es immer wieder machen....

REFERENDARIAT: Stundenverlaufspläne

  Während meiner Beschäftigung mit Referendariatsthemen fällt mir immer wieder auf, dass es einiges gibt, das in manchen Seminaren nicht oder nur wenig erklärt und berücksichtigt wird (das soll kein Pauschalurteil sein, es gibt auch...

REFERENDARIAT: No-Gos in der Lehrprobe

Nachdem mittlerweile einige Texte zu Dauerbrennern bei Referendaren geworden sind – so der Text über die Sachanalyse oder zur Vorbereitung einer Unterrichtsstunde – habe ich in letzter Zeit weniger über Referendarsthemen geschrieben. Nach einer...

UNTERRICHT: Eine kurze Anmerkung zu Gelenkstellen

Zuerst die gute Nachricht: Wenn man als Referendarin oder Referendar soweit ist, dass es dem Fachleiter um Gelenkstellen geht, bedeutet das, dass man schon auf einem guten Fundament steht. Gelenkstellen selbst sind aber gar...

REFERENDARIAT: Kritik und Reflexionsgespräche

Foto: Thomas Clemens Auch wenn es schwierig erscheint, beim Lehrberuf eine einzelne Charaktereigenschaft herauszuarbeiten, die essentiell ist, würden einige doch mit Fug und Recht sagen können, dass es die Selbstreflexion ist. Schon im Referendariat wird diesbezüglich...

UNTERRICHT: Eine Unterrichtsstunde planen

Foto: Thomas Clemens Obwohl es im Referendariat und auch in den Anfangsjahren als junger Lehrer sehr viel gibt, auf das man achten, das man kennenlernen und mit dem man umgehen lernen muss, bleibt das Kerngeschäft...

REFERENDARIAT: Warum ist das Referendariat so anstrengend?

Egal mit wem man spricht: Das Referendariat ist für alle, die es durchlebt haben, eine prägende Zeit. Wie diese Zeit verlief, ist sehr unterschiedlich genauso wie die Wahrnehmung darüber. Während es einige gibt, die...

REFERENDARIAT: Das erste Jahr als Lehrer*in

Endlich ist das Referendariat um. Man gehört zu den Glücklichen, die sofort eine Anstellung bekommen haben, und freut sich auf die neue Herausforderung. Aber man ist auch unsicher. Denn obwohl man Erfahrungen mit Klassen,...

AKTUELL BELIEBT

MEIN BUCH