ANALYSE: Xenismus-Phobie

        Wenn ich nicht weiter weiß, verstecke ich mich in die verbale Politik. Ich hülle das kalte Herz in die warmen Laken der unpassenden Vergleiche, gebrauche Fremdworte, die abundant sind. Abundant ist schlimmer als redundant,...

POLITIK: Wer zum Teufel ist dieser Europa?

Jetzt hören wir wieder in den Nachrichten von Europa. Es gibt eine neue Richtlinie gegen den Verbrauch von zu vielen Mülltüten, die langsam aber sicher die Meere für Lebewesen unbewohnbar machen. Eine gute Sache,...

LITERATUR: Der Glückskönig

Der kleine Peter wollte glücklich sein und spielte mit seinen Freunden im Wald. Im Kindergarten durfte er immer, wenn er Englisch übte, nach einer halben Stunde raus gehen zu seinem Lieblingsbaum und spielen. In der Grundschule...

LITERATUR: Fragen

Wenn es doch alle wissen, warum tun sie dann nichts? Warum geht es uns an? Warum geht es uns nicht an? Warum ist „anders“ so wichtig? Warum ist nicht anders so unerträglich? Warum stellen wir so viele Spiegel auf? Warum...

POLITIK: Söder: Rettung vor dem #grexit durch inflationäre Metaphern

Markus Söder, der sonst medienscheue Bayerischer Staatsminister, erklärte in einem Interview, dass Griechenland nur durch den Gebrauch durch inflationäre Metaphern vor dem kentern gerettet werden könne. Bild: Ein Söder   Er berief sich dabei auf die Wortwahl...

HUMOR: Neues Fitnessstudio sucht Juniorchef/ Staffmanager

Neues 08/15-Studio mit ambitioniertem Blender sucht Dich als modernen Sklaventreiber Foto: Thomas Clemens Über uns: Wir sind ein Fitnessstudio wie jedes andere auch, bewerben uns aber mit „Specials“, „effektivem Training“ und „ganzheitlicher Bewegung.“ So sollen so viele...

HUMOR: Unerträgliche Facebook-Nutzer

Wer kennt sie nicht, die ewigen Frager, Liker, Poster und Kläger. Und das Schlimmste: Wie gehören alle auf die eine oder andere Weise dazu. Hier eine inoffizielle Liste der nervigsten, unerträglichsten Facebook-Nutzer (die man...

LITERATUR: Anlasslos

Die Musik passte nicht. Sie war zu schnell und nach vorn treibend für seine Gedanken, die sich in trägen Zügen durch die Gehirnwindungen trieben, wie Wanderer, die sich im abendlichen Wald verlaufen haben. Dabei war...

LITERATUR: Eine kleine, hinterhältige Parabel

  Ute kommt in dieser Parabel vor, aber das weiß sie nicht. Sie kennt Parabeln auch nur aus dem mathematischen Bereich. Sie kann sehr genaue Kurven zeichnen. Das konnte sie schon immer. Gelesen hat sie...

LITETRATUR: Schülerfragen zu „Das bin doch ich“

Die Klasse von Christa K. Erichsen, einer dänischen Lehrerin, die unter anderem Deutsch unterrichtet, beschäftigte sich mit meinem Text „Das bin doch ich“. Da wir uns über Twitter kennen, schickte sie mir Fragen der...

LITERATUR: Unser neues…

          Die Zeit der Lyrik ist lange vorbei angebrochen Damals Jetzt ist die Zeit des Schauens Denkens über die eigenen anderen Probleme Freuden des Schicksals Augenblicks   Ich, Du, Er, Sie Es beginnt mit einem Schrei Flüstern Geräusche Stille...

MENSCHEN: Der ewige Pudel: Interview mit den Machern von „Hunde raus aus Deutschland“.

Mittlerweile  sind es fast 11.000 Menschen, die auf Facebook ein Ende der Hundeherrschaft fordern. Und es werden immer mehr. Im Gespräch mit den Machern der Seite werden die Ziele ausgeführt, die Hunde bedroht und...

AKTUELL BELIEBT

MEIN BUCH