HUMOR: Deutschlandweit: Nach Pegida verstört Bundesliga Offizielle

              Erst Pegida, Legida und Dügida, jetzt das. Was viele Experten der Szene befürchtet haben, ist Realität geworden. Die sogenannte Bundesliga (Besonders Unorganisierte Neudeutsche Egomanen Sämtlicher Länder Irritieren Gegen Andersdenkende) will ab Ende Januar ihre...

UNTERRICHT: Eine etwas andere Klausur

Der Beruf als Lehrer macht vor allem deshalb so Spaß, weil man überrascht wird. Immer wieder. Als ich in der letzten Woche im Lehrerzimmer war und mir eine Kollegin mitteilte, dass in einer Klassen...

ESSAY: Das Ich im toten Winkel des Quadrats #selfierade

  Beginnen wir wie ein Selfie: Beim Ich. Vierfach. Man sieht Kopf und Schulterpartie eines jungen Mannes, Ziegelgemäuer im Hintergrund. Vier Bilder im Quadrat angeordnet, aufgenommen in kurzen zeitlichen Abständen hintereinander. Auf allen schaut der...

POLITIK: Einfach im Kopf

Es war ein wundervoller Abend mitten im Sommer dieses Jahres. Des Jahres 2015. Die Weinreben trugen grüne Blätter und die Weintrauben schmeckten reif und fruchtig. Später sollte es heißen, dass es ein guter Jahrgang werden...

PERSÖNLICH: Warum ausgerechnet Schalke?

Schon lange wollte ich darüber schreiben, was einen Menschen veranlasst, sich sportlich einem chronischen Sadismus hinzugeben. Und das ausgerechnet im Süden dieser Republik, wo Schalke-Fans allenfalls dann angetroffen werden, wenn sie mit ein paar...

ESSAY: Glück ist…

Die Kameras klicken. Die Mikrofone sind auf einen Punkt hinter dem Tisch fixiert. Nervöse Journalisten hoffen auf fette Beute. Ein bekannter Fußballspieler, ein Weltmeister, betritt die Bühne. Und dann spricht er: „I hope we...

LITERATUR: Das bin doch ich

Also, ich muss erst einmal festhalten. Das ist auch für mich eine komische Situation. Ich sitze hier am Strand, die Sonne scheint und ich kann die Möwen genau über mir hören. Aber gleichzeitig ist...

LITERATUR: Menschen

Bevor das freundliche Wesen den Blick von meinem Gesicht abwandte, als wolle es mit aller Kraft von mir lassen, um alles, was es gesehen hatte, vergessen zu können, war es, als würde eine dicke...

LITERATUR: Der Schatz

Ein alter Mann im Sterben lag Wies seine Söhne an und sprach:   Die Wahrheit findet ihr im Buch Mehr braucht ihr nicht. Das ist genug.   Bevor er eine Hilfe gab Stockte der Atem. Er verstarb.   Den einen Sohn packte die...

DISKUSSION: Internetdiskussionen: Ein Lehrstück

  via GIPHY Diskutieren und Argumentieren sind schwierige Angelegenheiten. Nicht, weil sich nicht genügend Belege oder Beweise für die eigene Meinung finden lassen würden, sondern weil eine echte Diskussion auch immer bedeutet, dass man sein Gegenüber...

MENSCHEN: Der ewige Pudel: Interview mit den Machern von „Hunde raus aus Deutschland“.

Mittlerweile  sind es fast 11.000 Menschen, die auf Facebook ein Ende der Hundeherrschaft fordern. Und es werden immer mehr. Im Gespräch mit den Machern der Seite werden die Ziele ausgeführt, die Hunde bedroht und...

LITERATUR: Urlaub mit Kind

können wir jetzt, können, können, können wir wir jetzt dann mal, ja, dann du auch noch, wir müssen aber mal, mal, bald dann auch mal los gehen, damit wir auch noch die, die mal die fähre, ja, dann...

LITETRATUR: Schülerfragen zu „Das bin doch ich“

Die Klasse von Christa K. Erichsen, einer dänischen Lehrerin, die unter anderem Deutsch unterrichtet, beschäftigte sich mit meinem Text „Das bin doch ich“. Da wir uns über Twitter kennen, schickte sie mir Fragen der...

AKTUELL BELIEBT

MEIN BUCH