DISKUSSION: Bloggende Lehrer, Referendare und die digitale Bildung

Die digitale Kluft ist wohl nirgends so groß wie zwischen den Lehrern. Während die einen darüber philosophieren, die Bildung komplett auf den Kopf zu stellen, digitale Modelle ausprobieren, sich gegenseitig helfen, voneinander profitieren und...

DISKUSSION: Lehrer zu Social Media überreden

Der unermüdliche Lehrer Dejan Mihajlović hat in einem Zumpad die Frage gestellt, was man unternehmen könnte, damit Lehrer die Vorteile von Microblogging nutzen. Auch ich habe meine Meinung dort hinein geschrieben. Sie lautete Habe diesbezüglich...

DISKUSSION: #digitalebildung vs #zeitgemäßeslernen

Philippe Wampflers kurzer Tweet hat eine Diskussion ausgelöst, die absolut verständlich ist. Um meine Position dazu zu erklären, hier ein kurzer Kommentar. #zeitgemäßeslernen: Bereitschaft, Unterricht zu hinterfragen. #digitalebildung: Im traditionellen Unterricht digitale Medien einsetzen. — Philippe...

DISKUSSION: Ein Gedanke zu differenziertem Unterricht

Egal mit wem ich spreche: Viele Lehrerinnen und Lehrer, denen Unterricht eigentlich Spaß macht, vermissen etwas. Oftmals wissen sie nicht, was es ist. Je mehr ich in AGs unterrichte, desto mehr weiß ich es....

DISKUSSION: Die Dropboxisierung des Lehrernachwuchses

Zwischen Kollaboration und dreistem Plagiat führt heutzutage ein schmaler Grat. Schlimmer als Arbeitsblätter abzugreifen und nichts selbst zu produzieren ist aber der Gedanke, der dahinter steht. Ein Kommentar.  Eine Anekdote Als ich in mein erstes Jahr...

DISKUSSION: Rote Haare, eigene Meinungen und eine halbnackte Lehrerin auf Instagram

Lehrerin Morena Diaz auf ihrem Instagramaccount Der zugegeben etwas reißerische Titel weist auf ein gerade in diversen Netzwerken diskutiertes Problem: Inwiefern darf ein Lehrer als Privatperson das tun, was er oder sie tun möchte - vor allem...

DISKUSSION: Nicht für die Schule, für das Leben

  Wenn man sich die Zeit nimmt, mit Schülerinnen und Schülern über den Sinn und den Unsinn von Schule, Bildung und Fächern zu reden, kommt oftmals die alles entscheidende Frage: Wofür brauchen wir das? Sie...

DISKUSSION: Interpretationen: Eine Interpretation

Für Deutschlehrer beginnt der Kampf oft nach der Rückgabe der Klausur: Wenn sich der Sturm der Entrüstung gelegt hat, wird mehr über die Auslegung der Interpretation gefeilscht als über den Text, den es zu...

DISKUSSION: Kämpfende Prinzessinnen und eine Lehrerin am Pranger

Unter den meisten twitternden und bloggenden Lehrern ist es mittlerweile Konsens, dass man Schülerarbeiten nicht online veröffentlicht – auch nicht anonym – um sich über das, was sie geschrieben haben zu amüsieren oder zu...

BLOGPARADE: Blogparade #werwirwaren

Früher war alles besser. Die Natur war grüner, die Menschen haben mehr nachgedacht, es gab mehr Engagement, man war nicht so eitel und politisch engagiert. Die Jugend von heute schaut verliebt auf das eigene...

ENGLISH: The new German angst

It is easier for a cannibal to enter the Kingdom of Heaven through the eye of a rich man's needle that it is for any other foreigner to read the terrible German script. Mark...

METABLOG: Bin ich ein Blogger und wenn ja, wie viele

Ich beginne diesen Artikel zum zweiten Mal. Die erste Version hat nur noch die NSA. Ich bin nachdenklich. Die Naivität, mit der dieses Blog erschaffen wurde, ist weg. Das heißt nicht, dass ich nun...

LOKAL: Einkaufszentrum in Freudenstadt: Für wen wird gebaut?

        Foto: Juergen Vejmelka Was macht ein Freudenstädter, wenn er in eine andere Stadt kommt (außer die Sonne genießen)? Richtig, er rennt in den nächsten Media Markt und bestaunt die vielen technischen Neuerungen, von denen er...

LOKAL: SCHMAUS (Freudenstadt): Kleiner Laden, große Wirkung

              Neuer Laden eröffnet in Freudenstadt Freudenstadt ist nicht Berlin. Freudenstadt ist nicht Freiburg. Alles kleiner. Manchmal macht das nichts, manchmal schon. Was ich an größeren Städten neben der Kultur und all den Sehenswürdigkeiten so schön...

MEIN BUCH

AKTUELL BELIEBT