ENGLISH: The new German angst

It is easier for a cannibal to enter the Kingdom of Heaven through the eye of a rich man's needle that it is for any other foreigner to read the terrible German script. Mark...

DIGITAL: Medienwelten der Schülerinnen und Schüler

Für einen Workshop am pädagogischen Tag habe eine eine Präsentation zusammengestellt, in der es um die Medienwelten der Schülerinnen und Schüler geht.  Hierzu möchte ich einige lose Notizen machen, die allerdings nicht die gesamte...

BERICHT: Hinter den Kulissen des Tigerentenklubs

Am frühen Dienstagmorgen war es soweit. Die 6. Klasse hatte auf diesen Tag hin gefiebert, ein paar Fragen des Moderators geübt und eine Tanzchoreographie einstudiert. Man kommt ja auch nicht alle Tage ins Fernsehen....

ANALYSE: Denunziere deinen nächsten wie dich selbst

  Das Zeitalter des Internets ist vor allem für die Jammerer und Ankläger der menschlichen Zunft der wahre Himmel. Und da wir in Deutschland ja genug Dinge haben, über die es sich zu echauffieren lohnt,...

PERSÖNLICH: Facebook-Ausstieg: Ich bin dann mal weg

Ich kann genau sagen, wann ich anfing, mich besonders intensiv im sozialen Netzwerk aufzuhalten. Es war im Juni 2012. Damals hatten mein Vater und ich die Idee, einen OFF DAY zu veranstalten, einen Tag...

ANALYSE: Doppelt Danke Vodafone

Es ist wieder Zeit, dass ich mich bedanke. Dieses Mal bei VODAFONE  - dem Unternehmen, bei dem ich (bescheuerter Weise) seit mehr als 10 Jahren sowohl Handy als auch Festnetz habe. Dadurch, dass ich...

UNTERRICHT: Die Kunst des Zitierens

Anmerkungen zu den Folien finden sich im dazugehörigen Youtube-Video hier. zitierenaktuell_01 zitierenaktuell_02

HUMOR: Kleine Medienschau oder: Dinge, die ich mir vornehme

  1. Beim nächsten Krieg nur die nicht so schlimmen tödlichen Waffen verwenden, damit sich keiner über die ganzen Toten aufregt. Danke für den Tipp, Assad!   2. Zuerst Hilfe anbieten für diejenigen, die ich aussperre und sie...

ESSAY: Denn sie wissen nicht, was sie tun (sollen)

Es ist doch immer wieder interessant, wie leicht es ist, einen Beleg für die Wirksamkeit für alles zu finden, was man unterstützt. Das beste Beispiel dafür ist G8. Da werden Studien durchgeführt, die dort,...

ANALYSE: Filterunsouveränität

Über aussterbende Fähigkeiten, Fragen und die eigenen Ansichten. Ein Essay         In Zeiten des uneingeschränkten Müßiggangs, selbst wenn diese von kurzer Dauer sind, können Fragen, die einen bewegen, langsam reifen, um zu echten Überlegungen zu werden....

AKTION: Wir holen zurück, was uns gehört #thatsournet

Die bösen Jugendlichen wissen nicht, wie das Internet funktioniert. Sie chatten nur mit ihren Freunden, schicken sich blöde Bilder hin und her und versäumen das Leben. Oder aber, sie wissen, wie es funktioniert und...

SERIE: Wie Technologie unseren Geist manipuliert (I)

Vorbemerkung Dieser bzw. diese Artikel sind zweifach eine Neuerung. Zum einen ist der Großsteil des Artikels eine Übersetzung eines, wie ich finde, herausragenden (!) Artikels eines amerikanischen Tech-Arbeiters und Denkers, der dringend sowohl in den...

POLITIK: Warum in eine Partei eintreten?

Ich habe es getan. Ich bin in eine Partei eingetreten. Welche, spielt erst einmal keine Rolle. Es ist schon etwas her und ich wollte ein wenig Einblick erhalten, bevor ich darüber schreibe. Hier erläutere...

BILDUNG: Lehrergehirne, Teil 1: Die Macht der Muse

Immer wieder scheint bei Schülerinnen und Schülern die Frage durch: Warum machen Sie das eigentlich? Oder: Warum tun Sie sich das an? Dabei ist oftmals ersichtlich, dass dieses „das“ eigentlich gar nicht klar ist....

AKTUELL BELIEBT

MEIN BUCH