Blogparade #werwirwaren

Früher war alles besser. Die Natur war grüner, die Menschen haben mehr nachgedacht, es gab mehr Engagement, man war nicht so eitel und politisch engagiert. Die Jugend von heute schaut verliebt auf das eigene Spiegelbild und vernachlässigt die Schule, hat keinen Standpunkt mehr und ist zu faul. Stimmt doch, oder? Natürlich nicht. 

Eine meine ersten Gitarren, 2001

Jeder Mensch ist ein Meister darin, die eigene Vergangenheit der eigenen Gegenwart anzupassen. Der Wirtschaftsnobelpreisträger und weltbekannte Psychologe Daniel Kahnemann widmet der nachträglichen Veränderung von Zukunftsprognosen ein ganzes Kapitel. Aber gibt es nicht vielleicht etwas, an das man sich ganz sicher erinnert?

Ich rufe alle auf, die Lust haben, sich an ihre eigene Jugendzeit zu erinnern, bei dieser kleinen Blogparade mitzumachen und darüber zu schreiben #werwirwaren

 

 

  • Wie wart ihr in eurer Jugend im Vergleich zu heute?
  • Wart ihr engagiert, phlegmatisch, melancholisch?
  • Wie wart in in der Schule? Habt ihr mitgemacht, boykottiert oder desinteressiert?
  • Gab es Ereignisse, von denen ihr annehmt, dass sie euch zu dem gemacht haben, der ihr seid?
  • Was würdet ihr heute eurem damaligen Ich in einer ganz bestimmten Situation gerne sagen können?

Und schließlich an die Lehrerinnen und Lehrer und Dozentinnen und Dozenten:

  • Wart ihr Schüler und/ oder Studenten, die ihr heute gerne vor euch haben würdet?

Das sind alles sehr private, aber eben auch sehr spannende Fragen. Dabei geht es nicht darum, ein ganzes Bild zu zeichnen, sondern allenfalls die Skizze eines Ausschnitts.

Es geht wie immer bei Blogparaden sehr einfach mitzumachen.

  1. Beantwortet eine oder alle Fragen.
  2. Kommentiert unter dem Artikel.
  3. Postet es unter dem Hashtag #werwirwaren (Ist übrigens der Titel des gleichnamigen Buches vom genialen, leider verstorbenen Roger Willemsen).

Ich nehme, wenn es anläuft, die verschiedenen Beiträge hier auf und schreibe kleine Teaser. Ich gebe uns allen einen Monat Zeit, also bis zum 15. April 2017.

Ich hoffe, ihr findet die Fragestellung genauso interessant wie ich. Viel Spaß beim mitmachen. 

 

Dieser Beitrag wurde unter B-Logbuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Blogparade #werwirwaren

  1. thomas brasch sagt:

    Ein schöne Idee. Da ich vor einigen Wochen einen Beitrag schrieb, der viele von diesen Fragen aufgreift und dabei ein Resümee zieht, was aus mir/uns geworden ist, biete ich den hier gerne zur an:
    https://thomasbrasch.wordpress.com/2016/11/11/warum-sind-wir-heute-so-wie-wir-nie-sein-wollten/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.