AKTION: So funktioniert #twanalog

Da habe ich ja ganz schön was abgelöst, als ich die Idee hatte, dass man doch unter Twitterern Briefe immer weiter schicken könnte.

Da verständlicher Weise immer mehr Anfragen kommen, wie das Ganze gehen soll, hier eine kleine Beschreibung (sie weicht ein wenig von meiner Ausgangsidee ab):

  • Jeder, der mitmachen mag, schreibt dies unter #twanalog
  • Die Personen tauschen per DM Adressen aus
  • Einer schickt nun seinen Lieblingstweet (eigener oder fremder) auf einen Post-it Notiz an eine andere Person und schreibt hinten die Stadt auf, in der er wohnt
  • Der nächste schickt zwei Briefe weiter: Den einen, den er bekam. Dort schreibt er seine Stadt hinten drauf. Den anderen von sich an eine weitere Person.
  • Auf diese Weise zeugen die Städte hinten auf den Notizzetteln davon, wie oft der „Tweet“ retweetet wurde und wo er schon überall war.
  • Jeder, der einen Brief bekommt, kann es fotografieren und unter #twanalog vertwittern.
  • Dem Ideenreichtum der Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt.

Foto am 13.02.16 um 10.48 Am Schluss: Wenn man das Ganze ein wenig variieren möchte, kann man das natürlich gerne machen, z.B. an mehrere Personen einen Brief senden. Das Wichtige ist nur, dass die „Original-Tweets“ mit den Städten auch weiter geschickt werden. Warum das Ganze? Eigentlich machen wir genau das ja auch auf Twitter. Ich verspreche mir einfach nur den Spaß, mal wieder Überraschungen im Briefkasten zu haben, die nichts mit verschlafenen Versicherungen etc. zu tun haben. Außerdem pflegt man so die Community. Warum keine Umschläge? Vielleicht findet es nicht jeder gut, dass jemand am Ende der Linie die Adressen von (träumen wir mal) 50 Menschen hat. So sind es „nur“ die Städte und man kann denen seine Adresse senden, die man kennt und denen man vertraut. Ich bin sehr gespannt, ob das was wird und freue mich, wenn ihr die Idee weitergebt. Den Hashtag #twanalog nicht vergessen.

Dieser Beitrag wurde unter B-Logbuch, Bildung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu AKTION: So funktioniert #twanalog

  1. Pingback: 12 von 12 im März #zumworks17 – Leben mit Kindern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.