Doppelt Danke Vodafone

Bildschirmfoto 2013-11-20 um 15.21.07

Es ist wieder Zeit, dass ich mich bedanke. Dieses Mal bei VODAFONE  – dem Unternehmen, bei dem ich (bescheuerter Weise) seit mehr als 10 Jahren sowohl Handy als auch Festnetz habe. Dadurch, dass ich zu blöd bin, wie meine IT-affinen Freunde irgendwelche Angebote zusammenzuschustern und so nicht mehr als 20 Euro im Monat zu bezahlen, lasse ich bei VODAFONE ein halbes Vermögen. Ich will es nicht anders, denn sowohl das Telefon- als auch das Online-Angebot sind für mich in der Freizeit und bei der Arbeit ein wichtiger Bestandteil. Grob überschlagen habe ich bei der Firma (neben der verlorenen Zeit an der Hotline) also ungefähr 7.000 Euro gelassen. Immerhin: Ich kann mit meinen Sammelsternchen einen 15 Euro-Gutschein oder ein kleines Stofftäschchen im Online-Shop kaufen. Und weil ich wie gesagt zu bekloppt bin, mich zu einer günstigen Alternative aufzuraffen und außerdem natürlich ein schönes neues Handy haben will, verlängere ich dann den Vertrag nur um in der nächsten Rechnung festzustellen, dass das DOPPELTE abgehoben wurde. Dann rufe ich die HOTLINE an, um zu fragen, warum von dem ohnehin teuren Vertrag denn das DOPPELTE abgehoben wurde. Ich fasse die Antwort zusammen:

  • „Das hat Vodafone umgestellt, weil das alle so machen.“
  • „Ich finde es auch blöd, aber da kann man nichts machen.“
  • „Es gibt Leute, für die ist das richtig heftig, aber wie gesagt.“
  • „Man bekommt das Geld wieder, wenn man den Vertrag auflöst.“
  • „Ich will es nicht als Kaution bezeichnen, aber es ist eine Art Kaution.“
  • „Sie sind ja nicht der Einzige, bei dem das so ist.“

Ich bezahle also ALS DANK FÜR MEINE VERTRAGSVERLÄNGERUNG das Doppelte, nur um dies in irgendeiner nicht vorhandenen Zukunft wieder zurück zu bekommen? Für diese unternehmerische Glanzleistung kann ich mich nur sehr, sehr herzlich bedanken. Ich kann – und das wird sich jeder, der das hier liest (und, liebes Vodafone, ich habe einen ordentlichen Traffic) einprägen, nur jedem empfehlen, zu VODAFONE zu gehen. Da bezahlt man für eine wundervolle Dienstleistung nämlich einfach mal DOPPELT.

P.S. Falls Vodafone-Menschen dies lesen sollten. Ich bin durchaus bereit, mir besondere Angebote machen zu lassen, damit ich noch viel viel zufriedener bin. Da werde ich dann sicherlich auch drüber schreiben…

Dieser Beitrag wurde unter B-Logbuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Doppelt Danke Vodafone

  1. Björn Barth sagt:

    Hallo Herr Blume,

    Sicherlich eine durchaus nicht seröse weiße dem Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen, jedoch müssten Sie doch über ihren Monatsbeitrag in Kenntnis gesetzt worden sein? Was ich anmerken muss, es kommt immer darauf an welchen Nutzen aus dem Tarif gezogen wird, benötigen sie zB. eine schnelle und gute Verbindung, lässt sich doch die „Heutige Generation“ eher dazu verleiten, namen-hafte Anbieter auszuwählen?! Selbst wenn der günstigere Konzern genauso gute Dienstleistungen bietet. Ist es gerade dann nicht sinnvoll, aus dem vorhanden schlussfolgernd eine für den eigenen Bedarf zugeschnittene Tarif Option zu wählen, bei dem man sich sicher sein kann, dass man auch die wie im Tarif entsprechend aufgeführten Leistungen zu dem vereinbarten Beitrag bekommt?
    Grüße Björn Barth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.