DIGITAL: Facebook-Gruppe: Schüler fragen Lehrer

Bildschirmfoto 2014-05-04 um 12.26.58

Wer war als Schüler nicht einmal in der Situation, dass er etwas einfach nicht verstanden hat. Egal, wie sehr Lehrer oder Mitschüler es versucht haben, es ging einfach nicht. Und dann plötzlich trifft man jemanden, der sagt zwei Sätze und dann: Zack, versteht man es plötzlich.

Nach ungefähr 6000 Aufrufen zu der Deutung der Novelle „Zweier ohne“, die in der Realschulprüfung Thema war, zeigte sich, wie hoch die Nachfrage ist.

Aus diesem Grund ist die Idee der Facebook-Gruppe, dass Schüler Lehrer fragen können, wenn Sie etwas nicht verstehen. Falls Sie Lehrer sind oder ihr Schüler seid, sagt es doch einfach weiter und wir schauen, ob wir helfen können.

Hier geht es zur Gruppe.

Einige Anmerkungen:

Achtung: In der Gruppe geht es NICHT darum, dass Lehrer Schülern die Hausaufgaben machen. Etwas wie die untere Anmerkung wird also ignoriert:

Bildschirmfoto 2014-05-04 um 12.37.11

Es gilt: je präziser die Frage ist, desto besser kann sie beantwortet werden.

Als Letztes: Die Lehrer, die schon dabei sind, machen dies in ihrer Freizeit, die mitunter nicht besonders lang ist. Jeder freut sich also über ein Danke 🙂

Und nun nicht lange fackeln und weitererzählen. Wir sind sehr gespannt, ob und wie wir weiterhelfen können.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter B-Logbuch, Bildung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.