Gute Vorsätze für das neue Jahr 2014

Halde_Rheinelbe_TCL_20120326_0011

Gute Vorsätze haben Tradition. Sie sind meist Teil der menschlichen Neigung, sich Ziele zu setzen. Natürlich müssen diese realistisch sein, damit man nicht im Nachhinein enttäuscht ist. Der Otto-Normal-Bürger kann sich einfach an den Vorbildern aus Politik und Medien aus dem letzten Jahr orientieren.

Einige Vorschläge für ein gelungenes Jahr 2014

Ein gesundes Maß zu Geld wie Tebarz-van Elst.

Persönliche Bescheidenheit wie Horst Seehofer.

Kompromissbereitschaft wie die Kanzlerin.

Durchblick wie die NSA.

Seriosität im Beruf wie Miley Cyrus und Boris Becker.

Offenheit und Toleranz wie Vladimir Putin.

Ruhe und Gelassenheit wie Marietta Slomka und Sigmar Gabriel.

Besonnenheit wie Sylvio Berlusconi.

Selbstbestimmung wie die SPD-Basis.

Einsicht wie Uli Hoeneß.

Abwehrkräfte wie Ursula von der Leyen.

Abgeklärtheit wie die Gedenkfeiern zum 1. Weltkrieg.

Intellekt wie die Boulevard-Nachrichten.

Integrität wie Wiktor Janukowytsch.

Stille wie Oliver Pocher.

Vorstellungskraft wie Hollywood.

 

Oder aber die Kraft, auch ohne selbst ernannte Vorbilder zu starten, wie (bitte eigenen Namen einfügen).

Dieser Beitrag wurde unter B-Logbuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.