LITERATUR: Tod eines Kritikers

 

Der Kritiker bestimmt,
Was der Kritiker bestimmt
Denn wenn der Kritiker bestimmt
Dann stimmt es ganz bestimmt

Und nun eine Phantasie:
Mag er gerne Poesie
So ist alles gut was richtig scheint
In Reim und Sinn und Sinnlichkeit

Mag er den Jambus:
So ist es schon ok
Oder Trochäus
Bitte nicht
Täterätätä

Doch wenn er sagt, dass er mag
Wenn es alt und betagt
Anapäst, warum nicht
Es ist spät im Gericht

Nun ist Schluss, ihr erkennt
Daktylus: Second Hand

Denn was der Kritiker bestimmt
Ist was der Kritiker bestimmt
Wenn er nicht mehr anders kann
Und sich als Kritiker benimmt.

 

Fotografie Thomas Clemens: http://crosis.de/blog/

Dieser Beitrag wurde unter B-Lesen, Referendariat veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.